An unserer Schule werden 7 Klassen mit je 6 schwerst- bzw. mehrfachbehinderten Kindern geführt.
Die Schüler weisen sehr verschiedenartige Behinderungen, Verhaltensmuster und Anlagen auf. Bei unserer Erziehungs- und Unterrichtsarbeit gehen wir von den vorhandenen Fähigkeiten der Kinder aus.
Die Klassenräume sind wohnlich gestaltet und den Bedürfnissen der geistig und körperlich behinderten Kinder entsprechend ausgestattet.
Die pflegerischen Tätigkeiten (Körperpflege, Toilettengang, Windelwechsel, Füttern, An- und Auskleiden, ...) werden in Zusammenarbeit mit unseren qualifizierten und erfahrenen Schulhelferinnen durchgeführt.
Der Unterricht erfolgt nach dem Lehrplan für schwerstbehinderte Kinder.


               

Unterrichtsinhalte für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf

Kognitive Übungen

Kulturtechniken: Lesen - Schreiben

Kulturtechniken: Rechnen

Lebenspraktisches Training

Musik und Rhythmik

Ausgangspunkt für den Unterricht in unseren S-Klassen ist die Erstellung eines Förderplanes. Auf Grund einer differenzierten Förderdiagnostik wird für jedes Kind ein individueller Förderplan verfasst.
Alle Unterrichtsaspekte werden dabei - je nach Entwicklungsstand des Kindes - auf den verschiedenen Entwicklungsstufen behandelt.
a) basal-sinnlich-aufnehmend: passiv über die Sinne wahrnehmend
b) handelnd-personal: aktiv mit der Umwelt auseinandersetzend
c) bildlich-symbolisch: in der Zweidimensionalität mit Bildern und Zeichen
d) begrifflich-abstrakt: lesend, schreibend, rechnend

Natürlich ist unsere Schule behindertengerecht mit Liften, Rampen und rollstuhlgerechten Klosettanlagen ausgestattet.
Darüber hinaus stehen ein moderner Wickelraum mit einer höhenverstellbaren Wickelkommode und ein Duschraum unseren Kindern mit Behinderung zur Verfügung. Besonders stolz sind wir aber auf unsere neu geschaffenen Unterrichtsräume mit therapeutischer Ausstattung.

Für all jene Kinder, die keine der beiden Ganztagesklassen besuchen, besteht die Möglichkeit, am Nachmittag eine Spielgruppe zu besuchen. Der Spielnachmittag wird vom Verein MITEINANDER, Verein für behinderte Menschen, angeboten und ist kostenpflichtig.
Nähere Informationen: Verein MITEINANDER, Zweigstelle Wels, Rainerstr. 3, 07242/692 10.

         
In manchen S-Klassen steht auch eine Projektwoche - z. B. eine Reise nach Wien - 
auf dem Programm.

http://isz.wels.eduhi.at